Erleuchtung eines Stadtteils >>

Solaris am Tabor:

Die großzügigen Flächen aufgelassener Bundesheerkasernen, zumal in Innenstadtlage, bieten Kommunen oft großartige Gelegenheit zur Stadtentwicklung von innen heraus. Auch auf dem ca. 20.000m2  großen Gelände der ehemaligen Trollmannkaserne am Tabor in Steyr wird nun eine gänzlich neue Geschichte geschrieben.

Die Gemeinnützige Wohnungs- u. Siedlungsgesellschaft Neue Heimat ist Träger dieses Steyrer Immobilien-Großprojektes für ca. 220 Wohnungen. Aus einem Architekturwettbewerb gingen Kneidinger Architekten mit einem herausragender Entwurf als Sieger hervor. Es ist den Planern gelungen, sogut wie alle Wohnungen in diesem Konzept zur Sonne hin auszurichten. Die großteils als Mietwohnungen errichtete Anlage wird im Innenbereich aber Villengbäuden für 55 Eigentumswohnungen Platz bieten.

Glaubwürdige und nachhaltige Positionierungen basieren auf relevanten und interessanten Spitzenleistungen. Das gilt genauso für Immobilienmarken. Licht und Sonne für alle, die hier wohnen ist eine solche Spitzenleistung und damit das Suchfeld im Kreativprozess in der Namensfindung für diese neue Wohnanlage. Mit dem ‘SOLARiS’ am Tabor ist damit neben der neuen innerstädtischen Shopping Mall ein weiterer wichtiger Schritt in der Stadtentwicklung Steyr gesetzt.

Bauträger: Neue Heimat Gemeinn. Wohnungs- u. Siedlungsgesellschaft Entwicklung, Vertrieb: Neue Heimat

Architektur: Architekturbüro Kneidinger

Adressbildung: Brands and Friends

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!